Galileo macht Schule

Die Präsentation Eurer Projekte erfolgte auf der CeBIT 2013
9. März 2013 · Halle 11 · Forum „Smart Infrastructure“
10:00 - 12:00 Uhr

Was ist das?

Galileo macht Schule ist ein Ideenwettbewerb, unterstützt von ITS Niedersachsen, unter der Schirmherrschaft des Niedersächsischen Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr.

Worum geht es?

Inhaltlich dreht sich alles um das Europäische Satellitennavigationssystem Galileo, die dahinterstehende Technologie und dadurch ermöglichte Dienstleistungen.

Was sollen wir genau machen?

Als Schüler seid ihr aufgerufen, im Untericht, in AGs oder in eurer Facharbeit Ideen und Visionen für neue Anwendungen des Satellitennavigationssystems zu entwerfen oder Verbesserungen für bestehende Einsatzgebiete zu finden und dazu Modelle oder Prototypen zu konstruieren. Eurer Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt! Wir von ITS Niedersachsen stehen euch dabei fachlich und organisatorisch zur Seite.

Was bringt uns die Teilnahme?

Durch die Teilnahme habt ihr die Möglichkeit, eure Resultate auf der CeBIT zu präsentieren und vor internationalen Gästen zu sprechen. Zum einen stärkt ihr eure Selbstsicherheit in Präsentationen, zum anderen lernt ihr verschiedene Arbeitstechniken eines Ingenieurs kennen.

Gibt es etwas zu gewinnen?

Die Gewinner erhalten als Preis einen kleinen Geldbetrag und diverse Sachpreise. Außerdem gibt es die Möglichkeit eines Besuches im DLR_School_Lab.

Was kostet die Teilnahme?

NICHTS! Die Teilnahme am Ideenwettbewerb ist für euch kostenlos!

Wer darf mitmachen?

Zugelassen sind Schülergruppen mit ihrem Betreuungslehrer der Oberstufe, die ihre Ideen jeweils bis März entwickeln.

Habt ihr Lust teilzunehmen? Meldet euch jetzt an!


[Preisverleihung]
Preisverleihung auf der CeBIT 2010 durch Michael Schäfer (nds. Wirtschaftsministerium) und Ronald Peters (ITS Niedersachsen)

Das Satellitennavigationssystem Galileo ist eine gemeinsame Initiative der Europäischen Kommission und der Europäischen Raumfahrtagentur.

Download | Kontakt | Impressum